Navigation
Malteser Seniorenheim Marienheim

Kompetenz in Demenz

Angelehnt an die Philosophie des Silviahemmet-Konzeptes, ist es unser Ziel, Bewohnerinnen und Bewohnern mit Demenz die Teilnahme am Leben der Wohngemeinschaft sowie am allgemeinen gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. 

Mit dem Konzept “Wohnen und leben können mit Demenz” haben wir Malteser bereits im Jahre 2002 unseren Qualitätsanspruch an die Betreuung und Begleitung demenzerkrankter Bewohner festgelegt. Ziel soll es dabei sein, Bewohnern mit Demenz die Teilnahme am Leben in der Wohngemeinschaft sowie am allgemeinen gesellschaftlichen Leben entsprechend noch vorhandenen Fähigkeiten zu ermöglichen.

Auf der Grundlage der Kooperation der Malteser mit der königlichen Stiftung “Silviahemmet” in Stockholm wurden im Jahre 2009 einige unserer Mitarbeiter nach der palliativen Silviahemmet-Philosophie ausgebildet. Eckpfeiler dieses ganzheitlichen Ansatzes im Umgang mit Menschen mit Demenz sind Symptomkontrolle, Teamwork, Hilfestellungen, Unterstützung der Familien und Angehörigen sowie Kommunikation und Beziehungsarbeit.

Kostenlose Schulungen für Angehörige

Im Rahmen des Silviahemmet-Konzeptes bietet das Malteser Seniorenheim Marienheim regelmäßig kostenlose Schulungen für Angehörige an. An insgesamt vier Terminen à zwei Stunden werden die Themenbereiche Symptomkontrolle, Teamwork, Unterstützung der Familien und Angehörigen sowie Kommunikation und Beziehungsarbeit vertieft und praxistauglich erklärt.

Die Schulungstermine erfahren Sie unter 02226 85-366.

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Tanja Milden
Pflegedienstleiterin
Tel. (02226) 85-366
E-Mail senden