Navigation
Malteser Seniorenheim Marienheim

Maibaumaufstellung

Senioren feiern in den Wonnemonat

01.05.2015

Endlich war es wieder soweit – der Maibaum des Malteser Seniorenheims Marienheim erstrahlte in seiner vollen Pracht. Von den Seniorinnen und Senioren liebevoll mit bunten Bändern geschmückt, steht die über vier Meter hohe Birke nun noch bis Ende Mai auf dem Vorhof des Heimes.

Und das wurde kräftig gefeiert. Von den Akkordeonklängen des ehrenamtlichen Mitarbeiters Heinz Moll gekonnt unterstützt, stimmten um die 30 Bewohner sowie anwesende Gäste in einen Reigen bunter Frühlingslieder ein.  Natürlich gab es dazu selbstgemachte Waldmeisterbowle „nach einem Marienheimer Geheimrezept“, wie Heimleiterin Ute Neumann augenzwinkernd erzählte.

Beim gemütlichen Zusammensitzen wusste dann jeder einen kleinen Schwank aus seiner Jugend zu erzählen. Für die 85-jährige Erna Röttgen ist es zum Beispiel recht ungewöhnlich, dass sie selbst den Maibaum schmückt. „ Als ich jung war, haben das die Jungs übernommen“, erklärte sie, „und dann den bunten Baum dem Mädchen vor die Tür gestellt, das sie besonders gerne mochten.“

Ute Neumann freute sich über das gelungene Fest: „Es ist jedes Jahr schön zu sehen, mit welcher Heiterkeit unsere Bewohner den Maibaum schmücken und für einen Moment Alltag und Sorgen vergessen können.“ Am Ende des Tages waren sich dann alle einig – ein wunderschöner Nachmittag, der Lust auf den Wonnemonat machte!

 Hier kommen Sie zur Bildergalerie

 

Weitere Informationen